Kategorie-Archiv: live

DON’T TOUCH

Gestern und vorgestern durfte ich mal wieder etwas konzertähnliches fotografieren – tatsächlich war es ein Musiktheater: Die Haupt- und Generalprobe des Musiktheaters DON’T TOUCH von Joachim Schloemer und dem Ensemble El Perro Andaluz. Sehr modern und sehr ausdrucksstarke Bilder. Ich zitiere an dieser Stelle am besten den offiziellen Text:

DON’T TOUCH handelt vom Berühren und Nichtberühren: Verbot und gleichzeitig Wunsch und Hoffnung auf Berührung. Wir wagen es, die Spannbreite von der barocken bis zur zeitgenössischen Musik und vom Tanz und Instrumentalspiel bis zur performativ-exaltierten Performance auszuschöpfen.

Die Premiere findet übrigens heute statt. Also für Kurzentschlossene: Heute 20:00 im Zentralwerk in Dresden. Weitere Aufführungen wird es im Dezember geben: am 08.12. in Berlin und am 13.12. in Leipzig.
Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

09-2021.048.430

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

Don't Touch - Eine Inszenierung von El Perro Andaluz

13-2021.048.582

Adventskalender – Tür 10

Delain auf Ilford Delta 400 Professional Film

Delain auf Ilford Delta 400 Professional Film

Ich habe immer die „alten“ Konzertfotografen bewundert, die mit analogen Kameras ohne jegliche Automatik Konzertfotos geschossen haben, die es mit den heutigen Bildern locker aufnehmen können. Deshalb habe ich mich auch versucht, die gute alte Praktica ausgepackt, Belichtung und Entfernung geschätzt (denn der Schnittbildindikator der Kamera war bei dem Licht schlicht nicht zu gebrauchen) und den Film später entwickelt. Dieses Bild hier hat es mir besonders angetan, obgleich (oder gerade weil?) es kein typisches Konzertfoto ist.