Cambridge

Im Oktober durfte ich ein wenige Wochen in Cambridge verbringen. Eine großartige und spannende Stadt, in der ich gerne länger geblieben wäre. Die Gebäude sind zum großen Teil uralt und, weil sie den Colleges gehören und noch genutzt werden, auch wunderbar erhalten.

Hier ein paar Eindrücke: Fotografisch war mir heute mal nach schwarz-weiß… 😉

St John's College
St John’s College

2016-060-202

Bridge of Sighs, St John's College
Bridge of Sighs, St John’s College
Mathematical Bridge, Queen's College
Mathematical Bridge, Queen’s College

2016-060-037

Pembroke College
Pembroke College
St John's College
St John’s College

In Cambridge gibt es etliche Ecken, bei denen ich wahrlich nicht überrascht gewesen wäre, wären mir dort eine Kutsche oder ein paar Gentlemen hoch zu Ross begegnet:

„Kein Durchgang für Kutschen und Pferde“
„Kein Durchgang für Kutschen und Pferde“
St John's College
St John’s College
Trinity College Chapel
Trinity College Chapel
King's College mit King's Chapel
King’s College mit King’s Chapel
Jesus Green
Jesus Green
Jesus Green
Jesus Green

Am 05. November 1605 wurde das Sprengstoff-Attentat von Guy Fawkes auf den König und das Parlament vereitelt. Zur Erinnerung gibt es jährlich in ganz Großbritannien am 05. November eine „Bonfire Night“, mit großem Feuerwerk (das sich durchaus, selbst für einen feuerwerkverwöhnten Dresdner, sehen lassen konnte) und riesengroßem „Lagerfeuer“.

Feuer zur „Bonfire Night“ auf dem Midsummer Common
Feuer zur „Bonfire Night“ auf dem Midsummer Common

Das bunte Feuerwerk gibts dann doch in Farbe…

Feuerwerk zur „Bonfire Night“ auf dem Midsummer Common
Feuerwerk zur „Bonfire Night“ auf dem Midsummer Common

Bleibt dran, morgen gibt es noch ein paar Fotos vom wunderschönen Umland, dem Cambridgeshire, zu sehen.

Ein Gedanke zu „Cambridge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.