Dubai

Dubai ist oft das erste und das letzte, was man von den Vereinigten Arabischen Emiraten zu sehen bekommt – nämlich bei der Ankunft und dem Abflug. Viele Touristen fliegen auch nicht in die „Vereinigten Arabischen Emirate“, sondern schlicht nach Dubai, verlassen die Stadt oft aber auch gar nicht (insofern stimmt die Aussage dann ja auch wieder).

Dubai von oben – der Burj Khalifa ragt, im wahrsten Sinne des Wortes, heraus.
Dubai von oben – der Burj Khalifa ragt, im wahrsten Sinne des Wortes, heraus.

Will man Dubai mit einem Wort beschreiben, dann ist es wohl „groß“ – vielleicht noch „größenwahnsinnig“, denn Dubai ist wirklich eine Stadt der Superlative: Der Burj Khalifa ist mit beachtlichen 828 m der höchste Wolkenkratzer der Welt.

Burj Khalifa

Die Dubai Mall ist mit mehr als 1200 Läden eines der größten Einkaufszentren der Welt. Wenn man einmal dort „gefangen“ ist, hat man wirklich Mühe, wieder herauszufinden. In der Dubai Mall gibt es übrigens das „größte Aquarium innerhalb einer Shopping-Mall“. Na ja, manchmal muss man sich seine Weltrekorde halt zusammensuchen. Ach, und weil „eines der größten Einkaufszentren“ für Dubai nicht ausreicht, planen sie schon ganz fleißig an der größten „Mall of the World“… 😉

Die Dubai Mall mit dem weltgrößten Einkaufszentren-Aquarium

Insofern besteht Dubai in erster Linie aus Hochhäusern – und Baustellen, die mal Hochhäuser werden sollen.

Blick auf die im Bau befindliche Insel „Palm Deira“
Blick auf die im Bau befindliche Insel „Palm Deira“
Jumeira Beach
Jumeira Beach

Eines muss man den Menschen allerdings lassen: sie haben erkannt, dass auch das Öl der Emirate irgendwann aufgebraucht ist. Bereits jetzt ist der Tourismus wohl die Haupteinnahmequelle von Dubai. (Dubai selber hat aber auch kein Öl, das liegt im Emirat Abu Dhabi.) Und eine Sache ist mir sowohl in Dubai, als auch in Abu Dhabi und Al Ain aufgefallen: Die Städte sind unglaublich sauber! Alles blitzt und blinkt und Müll sucht man quasi vergeblich. Das liegt allerdings weniger am Umweltbewustsein der Einheimischen, als eher an der schieren Menge an Putzkräften, die permanent am wienern sind.

So leer ist die Eingangshalle zur Dubaier Metro nur nachts, wenn sie nicht fährt.
So leer ist die Eingangshalle zur Dubaier Metro nur nachts, wenn sie nicht fährt.

Auch wenn Dubai sicher nicht meine Lieblingsstadt wird – dafür ist sie mir einfach zu groß – so ist sie doch sicherlich einen Besuch wert und die Dubai Fountains vor dem Burj Khalifa sollte man sich jedenfalls nicht entgehen lassen.

Burj Khalifa mit den Dubai Fountains im Vordergrund
Burj Khalifa mit den Dubai Fountains im Vordergrund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.