Kategorie-Archiv: Konzerte

Metallmusik in und aus Cambridge

Gegen Ende meines Besuchs in Cambridge trug ich meine Kamera in einen nahegelegenen Pub, mit der Absicht, ein Rockkonzert zu besuchen.

Headliner waren Attica Rage aus Schottland, die sehr ordentlichen Heavy Rock auf die Ohren brachten. Aber auch deren Support-Bands aus Cambridge konnten sich durchaus hören lassen. Gestartet wurde mit Metal von Synthetic:

2016-061-040

2016-061-037

2016-061-033

2016-061-014

2016-061-044

Weiter ging es mit Heavy Rock von Powderhead, deren Frontfrau übrigens nicht nur gute Musik macht, sondern auch fotografiert.

2016-061-204

2016-061-138

2016-061-156

2016-061-111

2016-061-163

Mit Spreading The Disease wurde die Gangart etwas härter – nicht nur musikalisch, sondern vor allem auch fotografisch, denn was bringt einem das beste Licht auf der Bühne (nicht, dass es bei dieser Band welches gegeben hätte), wenn die Leute am Mikro und an der Klampfe im dunklen Publikum rumspringen? Blitz hatte ich keinen dabei, also was hilfts: Fokus auf manuell (denn für den Autofokus war es auch zu dunkel), wie in den guten, alten Zeiten Entfernung schätzen und draufhalten. Beauty-Shots hätten eh nicht zur Musik gepasst… 😉

2016-061-242

2016-061-232

2016-061-222

2016-061-289

Höhepunkt waren, wie gesagt, Attica Rage aus Glasgow.

2016-061-351

2016-061-325

2016-061-377

2016-061-497

2016-061-391

2016-061-524

Zum Abschluss noch ein Gruppenfoto und dann war der Abend auch schon wieder zu Ende – es muss ja die britische Sperrstunde eingehalten werden!

2016-061-532

Von andalusischen Hunden und glücklichen Schweizern

Gestern habe ich wieder einmal Neuland betreten: das Ensemble für zeitgenössische Musik El Perro Andaluz spielte das Konzert „GlobalEAR Schweiz – die Musik eines glücklichen Volkes“ im Dresdner Stadtmuseum. Zugegebenermaßen nicht ganz meine Musik – ich würde es gar eher als moderne Klangkunst, denn als Musik nach meinem Verständnis definieren – so war es doch nicht zuletzt eine durchaus spannende Horizonterweiterung. Wo sonst bekommt man bei einem Konzert ein viertelstündiges Stück in (nahezu) völliger Dunkelheit geboten (ohne Stromausfall), bei dem die Musiker im ganzen Raum verteilt stehen und sitzen? (Zugegeben, das Licht in manchen Clubs kommt der völligen Dunkelheit schon ziemlich nahe.) Und wo sonst werden klassischen Instrumenten, wie Violinen, Celli und Flöten, aber auch dem Saxophon, Klänge entlockt, die ich nie für möglich gehalten hätte?

Noch aus anderem Grund war das Konzert eine neue Erfahrung: Fotografiere ich doch häufiger (eher laute) Rockkonzerte, bestand dieses zu großen Teilen aus eher leisen, geradezu minimalistischen Passagen. Das macht das Fotografieren mit einer Spiegelreflexkamera durchaus zu einer kleinen Herausforderung, denn ich möchte das zahlende Publikum natürlich nicht mit ständigem Klicken stören. Da so ein Konzert fotografisch natürlich bei Weitem nicht so dynamisch ist, wie ein Rockkonzert, habe ich also nicht selten auf ein Motiv angelegt und den nächsten Fortissimo-Ausreißer abgewartet, um auszulösen. Das ging sogar so weit, dass ich sehr schnell meine Stiefel auszog (nein, die Zuschauer wurden nicht betäubt, sie genossen nur das Konzert!) und auf Strümpfen umher schlich, da man sonst permanent meine Schritte gehört hätte.

2016.010.003

2016.010.022

2016.010.030

2016.010.036

2016.010.038

2016.010.042

2016.010.045

Gutes Wetter mit guter Botschaft

Ja, ich lebe noch und ja, es gibt sogar mal wieder ein paar Konzertfotos: Vor einer Woche spielte die Band Good Weather Forecast im Goldenen Lamm in Dresden.

Als Vorband durfte sich das hauseigene Rockensemble profilieren – mit Erfolg, wie ich finde!

Das Rockensemble der Musikschule Goldenes Lamm

Das Rockensemble der Musikschule Goldenes Lamm

Das Rockensemble der Musikschule Goldenes Lamm

Das Rockensemble der Musikschule Goldenes Lamm

Nach einer Umbaupause, den live vorgetragenen „Nachrichten“ inklusive Wetterbericht, der gutes Wetter nur für einen kleinen Teil in Dresden-Pieschen ankündigte (zum Glück war ich auch gerade dort) kam aber die Band auf die Bühne, auf die das Publikum gewartet hat: Good Weather Forecast! Das sächsische Publikum lässt sich erfahrungsgemäß nicht lange bitte und so war auch hier die Party in kürzester Zeit in vollem Gange. In einer ruhigen Minute erzählt der Sänger Florian in einer bewegenden Geschichte von seinem Glauben an Jesus Christus und man spürt, wie die Menge für einen Moment innehält. Doch die Ruhe hält nicht lange vor und kurze Zeit später sind alle Hände wieder oben und feiern.

Florian Stielper von Good Weather Forecast
Florian Stielper von Good Weather Forecast
Schlagzeuger Dave Stielper von Good Weather Forecast
Schlagzeuger Dave Stielper von Good Weather Forecast
Johannes Stielper von Good Weather Forecast
Johannes Stielper von Good Weather Forecast
Florian Stielper von Good Weather Forecast
Florian Stielper von Good Weather Forecast
Schlagzeuger Dave Stielper von Good Weather Forecast
Schlagzeuger Dave Stielper von Good Weather Forecast

Good Weather Forecast

Stadtfest-Gottesdienst

Umwerfend anders war der Auftakt des Stadtfestes am Sonntag: der ökomenische Stadtfestgottesdienst. „Gott – umwerfend anders“ war dessen Thema und langweilig war er auf keinen Fall. Viel Musik gab es von dem Sunlight Gospel Choir unter der Leitung von Eva-Karen Becker zusammen mit Frank Döhler und Band. Die Musikschule Goldenes Lamm hat im Vorfeld singfreudige Menschen gesucht, um den Chor für diesen Gottesdienst zu verstärken – mit großartigem Erfolg, wie ich finde. Unterstützt wurde das ganze von der Tanzgruppe ZwischenZeilig.

Das Wetter meinte es auch relativ gut mit uns: abgesehen von einem kurzen Schauer, blieb es trocken – bis zum Ende des Gottesdienstes, dann wollte auch der Regen seinen Anteil haben – und bekam ihn.

Sunlight Gospel Choir
Sunlight Gospel Choir
Tanzgruppe „ZwischenZeilig“
Tanzgruppe „ZwischenZeilig“
Tanzgruppe „ZwischenZeilig“
Tanzgruppe „ZwischenZeilig“
Sunlight Gospel Choir
Sunlight Gospel Choir
Frank Döhler und der Sunlight Gospel Choir
Frank Döhler und der Sunlight Gospel Choir
Sunlight Gospel Choir
Sunlight Gospel Choir

Tanzgruppe „ZwischenZeilig“
Tanzgruppe „ZwischenZeilig“
Sunlight Gospel Choir
Sunlight Gospel Choir
Frank Döhler
Frank Döhler